Zur Liste

Kultregisseur im Multivan unterwegs

Filmfans sollten diese Woche in Hannover die Augen offen halten, denn kein geringerer als US-Kultregisseur Robert Rodriguez („From Dusk Till Dawn“, „Sin City“, „Planet Terror“) ist in der niedersächsischen Landeshauptstadt unterwegs in einem schwarzen Multivan Highline TDI.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Rodriguez besucht in Hannover seinen Freund, den auch in Hollywood-Kreisen bestens bekannten Maler Sebastian Krüger (48). Der Regisseur ist als Teilnehmer bei einem internationalen Künstler-Workshop dabei. Künstler aus acht Ländern sind dazu für eine Woche nach Hannover gekommen.

Als bekennender Krüger-Fan will sich der erfolgreiche Produzent, der auch Cutter, Filmkomponist und Drehbuchautor ist, von den Gemälden Krügers für ein neues Projekt inspirieren lassen und sein malerisches Talent ausbauen.

Der Künstler hat unter anderem mit seinem engen Freund Quentin Tarantino den Kult-Film „From Dusk Till Dawn“ und die eine Hälfte des viel beachteten Grindhouse-Double-Features („Planet Terror“, „Death Proof“) gedreht und auch die Filmmusik für Kill Bill 2 komponiert.

Er ist großer Comic-Fan, und das schlug sich bereits 2004 in seinem Werk „Sin City“ nieder, der auf Vorlage des gleichnamigen Comics von Frank Miller basiert. Im Film kombinierte er reale mit gezeichneten Cartoon-Szenen und schaffte so ein völlig neues visuelles Erlebnis.

Während die vierte Episode seiner Spy-Kids-Reihe noch in diesem Jahr in deutschen Kinos anlaufen soll, arbeitet der Vater von vier Söhnen aktuell an neuen Projekten. Ob diese mit Hannover oder Rodriguez´ Aufenthalt hier zu tun haben könnten, wird wohl vorerst ein Geheimnis bleiben. Kein Geheimnis ist, dass Volkswagen Nutzfahrzeuge schon einen Multivan reserviert hat – für mögliche weitere Besuche des Stars.

von Gerhard Mauerer