Zur Liste

Lego: Nach dem Bulli kommt der Käfer

Nach dem T1 Campingbus bringt Lego in seiner Creator-Expert-Reihe eine weitere Volkswagen-Legende: den VW Käfer.

 

 ©Lego

Das neue Modell kommt als azurblau gestaltetes Fahrzeug im Stil der Swinging Sixties mit Dachgepäckträger, Surfbrett und Kühlbox inklusive Getränkeflaschen auf den Markt.

Über die aufklappbaren Türen und das abnehmbare Dach ist der Innenraum gut zu sehen.

Das Interieur ist in klassischem Beige gestaltet und enthält neben Armaturenbrett und Lenkrad auch nach vorne umlegbare Sitze.

Über den Lego-T1 hatte VW-Bulli.de seinerzeit mehrfach berichtet, siehe Links unter diesem Beitrag.

 

 ©Lego

Die Nachbildung des Motors unter der zu öffnenden Heckhaube sowie ein Ersatzrad und der Benzintank im von außen zugänglichen Kofferraum sowie ein Element mit aufgedrucktem VW-Logo verleihen dem Lego-Käfer weitere Authentizität. Das fertige Modell ist inklusive Surfbrett und Kühlbox 29 Zentimeter lang. 15 Zentimeter hoch und zwölf Zentimeter breit.

Die detailreiche Nachbildung des Kultautos wurde in Zusammenarbeit mit Volkswagen entwickelt und ist ab dem 1. August 2016 zunächst im Internet auf shop.LEGO.com sowie in den 13 Lego-Stores in Deutschland und Österreich erhältlich. Das Set umfasst 1167 Legoteile, kostet 89,99 Euro und wird für Autobauer ab 16 Jahren empfohlen.

 

ampnet/jri