Zur Liste

Mehr Länder, Standorte und Fahrzeuge - Indie Campers expandiert

Der Anbieter von Bullis und anderen Reisefahrzeugen zum Mieten Indie Campers baut sein Angebot zur neuen Saison deutlich aus. Zwei neue Länder kommen hinzu, 15 neue Standorte und deutlich mehr Fahrzeuge.

VW California von Indie Campers.

 ©Indie Campers

Das portugiesische Unternehmen Indie Campers wird im nächsten Jahr weiter expandieren. Mit Österreich und Schweden werden zwei neue Länder für die flexible Campingbus-Miete und 15 neue Standorte in Europa dazukommen. Besonders in Deutschland wird Indie Campers neue Depots in Hannover, Köln und Stuttgart eröffnen. Als Folge des 70-Millionen-Euro-Deals mit Knaus Tabbert zu Beginn des Jahres wird Indie Campers seine Wohnmobilflotte in den kommenden Jahren von 850 auf europaweit über 1700 Fahrzeuge verdoppeln. Auch in Deutschland soll die Zahl von derzeit 120 auf 240 Wohnmobile steigen.

Zudem sollen neue Produkte das Urlaubsangebot ergänzen. So wird es künftig auch Autos mit Dachzelten sowie Motorräder und -roller zu mieten geben. Bei Indie Campers können Wohnmobile Campingvans an einem Standort gemietet und an einem anderen zurückgegeben werden. Zum Service gehört nicht nur die Wunschausstattung der Fahrzeuge mit allen nötigen Utensilien vom Grill bis zum Paddelboot, sondern beispielsweise bei Bedarf auch der Flughafentransfer. Zudem gibt es keine Kilometerbegrenzung.

ampnet/jri