Zur Liste

Neues von den Orangetrottern

Sie haben in Deutschland alles aufgegeben, um in der Welt Unermessliches zurückzubekommen. 600 Tage Abenteuer liegen hinter Helga Negele und Jürgen Dommer aus Memmingen. Drei Kontinente haben sie bereist, sind 56.000 Kilometer gefahren, und das in einem 30 Jahre alten VW Bus. Derzeit sind die beiden Weltreisenden unterwegs durch Deutschland mit einer Multivisionsshow von ihrer Reise.

 ©Helga Negele, Jürgen Dommer

VW-Bulli.de berichtete bereits über eine andere spektakuläre Reise der beiden Memminger.

Nun erzählen sie von ihrer neuen Reise: In Pakistan richteten Soldaten die Waffen auf sie, die Iraner überwältigen das Paar mit ihrer Gastfreundschaft und China nervte sie mit seinem Kontrollwahn.

Unzählige weitere Erlebnisse hatten sie auf der Strecke über Indien, Nepal, Tibet/China, Laos, Thailand, Kambodscha, Malaysia und Singapur, bevor sie ihren VW Bus, genannt Orangetrotter, nach weiteren 20.000 Kilometern durch Australien, in Melbourne im Container zurück nach Deutschland verschifften.

Jetzt haben die beiden Weltreisenden ihre Erlebnisse in einer Multivisionsshow mit starken Bildern, kurzen Filmsequenzen, einfühlsamer Musik und live Texten verarbeitet und präsentieren diese Bundesweit. Besuchen sie die beiden auf ihrer Webseite und erfahren Sie, wo die nächsten Termine stattfinden. www.orangetrotter.de

Auf der Webseite können Sie auch einen Trailer zur Veranstaltung sehen.

von Gerhard Mauerer

von Gerhard Mauerer