Zur Liste

Photo-Bulli - Der schrägste Fotoautomat auf Erden

Jürgen Thoma ist selbständiger Fotograf. Er lebt in einem kleinen Ort in Österreich, weitab vom Schuss. Also musste eine außergewöhnliche Idee her, um an Kunden zu kommen. Jürgen Thoma schuf den "Photo-Bulli", einen T2, umgebaut zum mobilen Fotostudio. Hier erzählt er wie es dazu kam.

 ©Jürgen Thoma

Liebe Bulli-Freunde,

wir schreiben Freitag, den 2. Juli 1993. Zum letzten Mal in meinem Leben befinde ich mich nach neun langen Jahren des Pflichtschulbesuchs auf dem Heimweg von der Schule. Die Luft ist abgas- und benzingeschwängert und ich muss mir den Platz mit 14 weiteren Kindern in einem rot lackierten VW Bus T2, Baujahr 1978, teilen.

 ©Jürgen Thoma

Knapp 20 Jahre später finde ich mich, in Gedanken an die ach so unbeschwerte Kindheit, in meinem eigenen VW T2 wieder. Dieser ist aber kein roter Schulbus, sondern ein oranger Campingbus, beziehungsweise war er das einmal. Jetzt ist er ein fahrbarer Fotoautomat.

Um mich nach längerem Zögern und dem Abschluss an der Prager Fotoschule Österreich endlich als Fotograf selbständig zu machen, war ich Anfang 2013 auf der Suche nach einer interessanten Geschäftsidee, um als Fotograf mein täglich Brot und Benzin verdienen zu können.

 ©Jürgen Thoma

Wohnhaft in einer 1000-Seelen-Gemeinde, 20 Kilometer von der nächsten größeren Stadt entfernt, macht es keinen Sinn ein Fotostudio zu eröffnen. Somit musste eine Idee geboren werden, die mich zu meinen potenziellen Kunden bringt - und das mit einem möglichst guten, auffälligen aber gehaltvollen Konzept. Immerhin war ich schon immer bestrebt, mit meiner Fotografie etwas Besonderes auszudrücken oder zu schaffen.

 ©Jürgen Thoma

Somit begab ich mich auf die Suche nach einem leistbaren, soliden und in gutem Zustand befindlichen Volkswagen T2. Nachdem dieser gefunden war und von einem Polsterer im Fahrgastraum neu verkleidet wurde, installierte ich fix eine digitale Spiegelreflexkamera samt Selbstauslöser, Blitzanlage, Laptop und Fotodrucker.

 ©Jürgen Thoma

Seit Anfang Mai bin ich nun mit meinem Aufsehen erregenden Firmenauto auf den Straßen Österreichs unterwegs, und beglücke die Gäste in meinem Photo-Bulli mit witzigen Erinnerungen an ihren Besuch bei Hochzeiten, Firmenjubiläen, Geburtstagsfeiern, Musikfestivals, Sportevents und ähnlichem.

 ©Jürgen Thoma

Die Fotos, die nach dem Drücken des Selbstauslösers aufgenommen werden, können die Gäste wenige Sekunden später in Form eines hochwertigen, ausgedruckten Fotos mit dem Logo des Veranstalters versehen, mit nach Hause nehmen. Auf Wunsch wird automatisch ein zweiter Abzug erstellt, welcher zum Beispiel dem Gastgeber in Form eines Gästealbums übergeben werden kann. Am Tag nach der Veranstaltung werden die Bilder, wenn gewünscht, auf Facebook veröffentlicht und zusätzlich auf www.photo-bulli.at hochgeladen, um später im Online-Shop noch Abzüge nachbestellen zu können.

 ©Jürgen Thoma

Ich freue mich schon auf viele lustige Erlebnisse und liebe Gäste in den nächsten Jahren im Photo-Bulli.

 ©Jürgen Thoma

Wer Lust hat, kann sich meine Webseite www.photo-bulli.at anschauen oder die Facebook-Seite des Photo-Bulli besuchen.

Viele Grüße, Jürgen Thoma

Jürgen Thoma/Gerhard Mauerer