Zur Liste

Seltener Camping-Käfer in 1:18

Im echten Leben gab es ihn selten, und so wird es auch mit dem Modellauto sein, das Schuco auf den Markt bringt. Nur 500 Exemplare wird es von dem VW Käfer Motorhome in 1:18 geben.

VW Käfer Motorhome von Schuco im Maßstab 1:18.

 ©Simba Dickie

Er war nicht nur als Original eine seltene Erscheinung, sondern wird es auch als Modellauto bleiben: Schuco legt vom VW Käfer Motorhome im Maßstab 1:18 nur 500 Stück auf. Vorbild für die hochdetaillierte und außergewöhnliche Miniatur ist ein Bausatz aus den USA in den 1970er Jahren. Findige Tüftler aus Kalifornien ermöglichten es, aus einem VW Käfer ein kleines Wohnmobil, genannt Motorhome, zu bauen.

Der Umbau erwies sich als schwierig, zeitaufwändig und technisch anspruchsvoll. Um genug Raum für die Campingausstattung zu schaffen, mussten massive Veränderungen vorgenommen werden. Die Karosserie kurz vor der Frontscheibe bis zum Heck wurde komplett abgetrennt und anschließend auf dem verbliebenen Chassis ein aus Holz konstruierter, wuchtiger Aufbau gesetzt. Der Bausatz für das Motorhome war mit einem Preis von 1300 US-Dollar im Vergleich zum Preis eines kleinen Wohnmobils von 8000 Dollar recht erschwinglich.

Das Schuco-Modell ist aus Resine hergestellt und kostet 179,95 Euro.

ampnet/jri