Zur Liste

Sofie - der älteste Bus in der Oldtimer-Halle

65 Jahre Bulli feiert Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer auf der Techno Classica 2015. Passend dazu wird ein T1 Kastenwagen, Baujahr August 1950, namens "Sofie" ausgestellt.

 ©Gerhard Mauerer

Sofie lief im August 1950 vom Band. Im "Barndoor-Register", in dem alle noch existierenden frühen T1 der Baujahre März 1950 bis März 1955 erfasst sind, trägt sie die Nummer 4.

Das Fahrzeug hat die Fahrgestellnummer 1880. Sofie ist das älteste Fahrzeug der Oldtimer-Sammlung von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

 ©Gerhard Mauerer

Im März 2014 kam der Verkäufer von Sofie, ein Däne, auf Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer zu und bot den T1 zum Kauf an. Er hatte das Fahrzeug 22 Jahre in Besitz und es liebevoll restauriert. Er legte großen Wert auf den Erhalt der originalen Struktur. Der Wagen ist in der Szene recht bekannt. Beispielsweise war der T1 auf dem großen Bulli-Treffen in Hannover im Jahr 2007 das älteste Auto.

 ©Gerhard Mauerer

Gekauft hatte der Däne Sofie im Jahr 1992 in Hildesheim, als ein privates Museum aufgelöst wurde. Dort war Sofie seit 1975 gestanden.

"Im Dezember 2015 fuhren wir nach Dänemark, um den T1 abzuholen", sagt Gerolf Thienel von Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer. "Wir haben an dem Fahrzeug so gut wie nichts verändert, nur eine neue Batterie kam rein, viel mehr nicht." Im Januar kam der Wagen zum TÜV und ist nun regulär zugelassen.

 ©Gerhard Mauerer

Den Namen "Sofie" bekam der T1 von seinem Vorbesizer. Dieser taufte seinen Bulli so, weil der erste T1, der je nach Dänemark kam, diesen Namen trug.

Sofie hat einen luftgekühlten 4-Zylinder-Boxer-Motor. Aus 1131 ccm schöpft sie 25 PS Leistung. Als Kastenwagen bietet de Bus Platz für drei Passagiere. Der damalige Neupreis lag bei 5850 Mark. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 80 km/h.

von Gerhard Mauerer