Zur Liste

T2-Roadtrip durch Namibia

Neues aus Namibia! Ihr erinnert Euch bestimmt an unsere Rettungsaktion für den herrenlosen T1 in der Wüste des afrikanischen Landes. Eric Sell brachte den T1 in einer abenteuerlichen Aktion schließlich nach Deutschland. Nun ist Eric mit einigen Freunden nach Namibia zurückgekehrt und war zwei Wochen im T2 in dem faszinierenden Land unterwegs.

Am Wendekreis des Steinbocks mitten in der Namib-Wüste. ©Eric Sell

Hallo Bulli-Freunde!

es ist schon eine Weile her, dass wir dem Aufruf von VW-Bulli.de folgten und uns aufmachten, den herrenlosen T1 aus der tiefen Wüste Namibias zu retten. Den Link zur Berichterstattung findet Ihr unter diesem neuen Beitrag.

Im Herbst bin ich gemeinsam mit einigen Freunden, einer Gruppe bekannte Youtuber, nach Namibia zurückgekehrt, um einen Roadtrip im T2 zu unternehmen.

Die Youtube-Gang. ©Eric Sell

Fast 2100 Kilometer haben wir zurückgelegt. Wir wollten etwas erleben und das haben wir auch. Und wir wollten etwas das Land Namibia bewerben, mit unseren Videos auch jüngere Zuschauer erreichen.

Gleichzeitig wollten wir natürlich durch unseren T2-Bulli auch die Liebe zu alten VWs pushen.

Ich denke, das ist uns ganz gut gelungen.

Die Roadtrip-Route.

Unterwegs haben wir Videos mit so unterschiedlichen Titeln gedreht wie "Chillen mit den Löwen", "Pinkeln im Busch", "Wo sind die Ladies?"  bis hin zu "Ballern...Offroad...Einfach ALLES!". Unterlegt sind die Videos auch mit Musik.

Schaut einfach mal rein in die Videos. Hier geht es direkt zu der Playlist auf Youtube

Viel Spaß beim Reinschauen und bis bald!

Eric Sell alias EES

von Gerhard Mauerer