Zur Liste

T3 Syncro: Minimal-Umbau-Projekt von fernab.de

Roger Golz vom Team "fernab.de" möchte zeigen, wie sich Freiheit fern von Pauschalreisen und abseits ausgetretener Pfade genießen lässt, und das auch noch kostengünstig. Momentan schraubt Roger eifrig an einem T3 Syncro-Minimal-Umbau, den er hier kurz vorstellt.

 ©Roger Golz

Hi Busfreunde!

Auch uns vom Team www.fernab.de hat es erwischt, das Bulli-Fieber, und gleich doppelt!

Neben unserem Zebra-Bus hat auch ein T3 Syncro aus der Nähe von Frankfurt von einer Feuerwehr zu uns gefunden. Er hat die 30 Jahre noch nicht voll und ist in sehr gutem Zustand. Nicht ohne Grund gibt es auch heute noch viele Leute, die sich einen VW T3 als Basisfahrzeug für Fernreisen aussuchen.

Etliche Umbauten hat er noch vor sich: schließlich soll auch er uns irgendwann begleiten - auf Reisen weg vom Alltag in die Freiheit fernab ausgetretener Pfade.

 ©Roger Golz

Seit einem Jahr schrauben wir an dem Roten und es ist längst wieder Sommer und nun fast schon Herbst geworden. Über 400 Stunden sind bereits investiert, und doch ist erst wenig zu sehen.

Zu dem bereits verbauten reduzierten Geländegang, der Höherlegung und Quersperren vorne sowie hinten haben wir für Fernreisen noch eine mechanische Längssperre hinzugefügt nebst Ölkühler. Die AT-Bereifung ist auf stilechten Leichtmetallfelgen aufgezogen, natürlich im Käseloch-Design.

Für den Erstausbau sind wir einen anderen Weg gegangen: unter 1000 Euro zu bleiben war das Ziel und die Möbel sollen einfach im Transporter verschraubt und wieder schnell entfernt sein.

 ©Roger Golz

Der Küchenblock ist extrem klein gehalten, quer eingebaut und bietet einen Kocher, eine Spüle in voller Tiefe sowie Wasser- und Stromversorgung. Die Tischplatte ergibt sich durch Aufklappen einer Seitenwand und ein Duschanschluss erlaubt kühles Nass im heißen Sommer. Die einteilige Liegefläche gibt zwei Personen Platz.

Wir sind noch lange nicht am Ziel - aber wir sind auf dem Weg dahin. Und wir möchten alle Bulli-Fans ermutigen, einen einfachen Ausbau zum Reisefahrzeug zu wagen: reduziert und fahrt einfach los mit Eurem Bus - fernab!

Wir wünschen Euch viele Abenteuer und gutes Durchkommen - und immer locker bleiben!

Roger vom Team www.fernab.de

von Gerhard Mauerer