Zur Liste

T6.1 ist "beste Design-Neuheit 2019"

Die Leser von "Auto Motor und Sport" haben den neuen VW Multivan 6.1 zur "besten Design-Neuheit 2019" gewählt.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Der neue Multivan 6.1 gewinnt den Award „autonis – die beste Design-Neuheit 2019“ in der Kategorie „Vans“. Das Ergebnis der vom Fachmagazin AUTO MOTOR UND SPORT veranstalteten Leserwahl war eindeutig: 53,6 Prozent aller Teilnehmer votierten für die neueste Generation des Kultvans von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Überreicht wurde der Design-Preis in Stuttgart.

Chefdesigner Albert Kirzinger sagte im Rahmen der Preisverleihung: „Der Bulli ist für mich die Quadratur des Kreises. Seine Designhistorie ist die längste der Automobilgeschichte. Ich glaube das Erfolgsgeheimnis liegt darin, dass wir zeitgemäßes Styling und zeitloses Design in Einklang bringen.“ Und genau das gilt auch für den neuen Multivan 6.1, der gerade auf den ersten Märkten durchstartet. Erstmals ist der Van mit volldigitalen Instrumenten – dem „Digital Cockpit“ – erhältlich. Ebenfalls neu: eine Online-Connectivity-Unit (OCU) für die Infotainmentsysteme; über die OCU holt der Bulli 6.1 ein neues Spektrum online-basierter Funktionen und Dienste an Bord. Eine neue Lenkung und zahlreiche neue Assistenzsysteme perfektionieren darüber hinaus den Komfort, die Fahrdynamik und die Sicherheit.

Zum Award „autonis – die beste Design-Neuheit“: Der renommierte Wettbewerb wurde in diesem Jahr bereits zum 14. Mal ausgetragen. Insgesamt 100 neue Modelle standen 2019 in zehn Fahrzeugklassen zur Wahl. Genau 13.762 Leser der AUTO MOTOR UND SPORT gaben dabei ihre Stimmen ab.

von Gerhard Mauerer