Zur Liste

Techno Classica 2009

Mit der Techno Classica in Essen öffnet vom 2.-5. April die weltgrößte Oldtimer-Messe mit mehr als 1.000 Ausstellern - darunter auch VWN und VW Classic Parts - wieder ihre Pforten für das Publikum. Auch VW-Bulli.de ist erneut dabei.

Etliche große Autohersteller zeigen Schätze aus ihrem historischen Fundus und mehr als 200 Veteranen- und Youngtimerclubs werden mit Ständen vertreten sein. Die Messe Essen erwartet Besucher aus über 41 Nationen sowie 1.100 Journalisten aus über 30 Ländern. Presse- und Fachbesuchertag ist Mittwoch, 1. April, Publikumstage der 2.-5. April. Im vergangenen Jahr wurden auf der Techno Classica rund 2.500 Old- und Youngtimer zum Verkauf angeboten. Mehr als die Hälfte davon wechselten bereits während der vier Messetage ihren Besitzer. Insgesamt waren 2008 knapp 166.000 Besucher gezählt worden.

Historische Bullis und "30 Jahre T3"

Nach der ersten erfolgreichen Teilnahme an der Techno Classica 2008 ist auch Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in diesem Jahr wieder auf der Oldtimer-Messe in Essen dabei. Auf 508 Quadratmetern Fläche präsentiert sich das Unternehmen erneut direkt gegenüber dem Volkswagen Pkw-Stand in Halle 7 und zeigt insgesamt sechs historische VW Busse. Siehe dazu auch unseren Video-Bericht und unsere Bildergalerie weiter unten.

Eine der spektakulärsten Hingucker dürfte dabei ein originalgetreuer Beck's-Bulli sein. Den rot-weißen VW Bus, einen T1 Kastenwagen aus dem Jahr 1964, hat VWN für die historische Flotte angekauft. Zuvor gehörte er einem Unternehmer aus Bremen, der ihn liebevoll und aufwändig aufgebaut hat.

Der Bulli mit dem alten Beck's-Slogan "Beck's Bier löscht Männerdurst" ist mit einem Tresen und einer funktionierenden Zapfanlage ausgestattet. Ein original Westfalia-Anhänger gehört ebenfalls dazu. Den Durst aller Oldtimer-Fans soll der Beck's-Bulli auch löschen: An den Publikumstagen wird Volkswagen Nutzfahrzeuge alkoholfreies Bier, Softdrinks und Kaffee an Besucher ausschenken.

Doch auch die anderen Exponate haben Geschichten zu erzählen, denn Volkswagen Nutzfahrzeuge feiert in 2009 "30 Jahre T3":

So wie der T3 Multivan Bluestar von 1989, mit dem der ehemalige Besitzer Dieter Schneider stolze 585.000 Kilometer zurückgelegt hat.

Mit dabei sind außerdem:

ein T3 California von 1989

ein T3 der "ersten Stunde" aus dem Jahr 1979

ein T2 Kombi aus dem Jahr 1972

ein T1 Samba-Bus von 1964

Eine Halle weiter stellen außerdem die Interessengemeinschaften für die Baureihen T1, T2 und T3 diverse Bullis aus.

VW-Bulli.de auf der Techno Classica

Mittendrin in Halle 7 finden Sie auch das Team von VW-Bulli.de: Direkt am Stand von Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentieren wir den Besuchern die Webseite - mit zahlreichen neuen Inhalten und Features und natürlich topaktuellen Berichten von der Messe.

An allen Messetagen werden wir Bulli-Freunden und solchen, die es werden möchten, im Gespräch zur Verfügung stehen und  Fragen zur Webseite oder zum Bulli generell beantworten. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Schnittmodell eines T3

Das 1997 auf Initiative des AutoMuseum Volkswagen gegründete Volkswagen-Audi Classic Parts Center (CPC) stellt sich und seine Dienstleistungen ebenfalls in Halle 7 dar. Das CPC liefert Ersatzteile sowohl für luftgekühlte als auch für wassergekühlte Young- und Oldtimer der Marke Volkswagen, die über den regulären Ersatzteilvertrieb von Volkswagen nicht mehr erhältlich sind.

In diesem Jahr zeigen die Teile-Spezialisten das Schnittmodell des von 1979 bis 1992 gebauten Volkswagen Transporters T3 – und verdeutlichen damit eindrucksvoll, aus wie vielen Teilen ein solches Auto besteht.

Weitere Infos zur Techno Classica 2009 finden Sie auch auf der Internetseite des Veranstalters.

von Gerhard Mauerer