Zur Liste

Volkswagen Nutzfahrzeuge auf der LIGNA

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert gemeinsam mit seinen Partner Bott, Seikel und Sortimo auf der Messe LIGNA (22. bis 26. Mai in Hannover) drei Fahrzeuge, die bestens für den Arbeitseinsatz von Holzhandwerkern geeignet sind.

 

Der Transporter. ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Die Firma Bott hat einen Transporter Kastenwagen mit ihrem modularen Einrichtungssystem "bott vario" passend für die Bedürfnisse des mobilen Services industrieller Holzbearbeitungsmaschinen eingerichtet.

Der Transporter ist ausgestattet mit bott vario Regaleinbauten sowie Eckregalwannen und einem Schubladenblock an der Trennwand. Ein Holzfußboden mit eingelassenen Zurrschienen sowie Zurrschienen unter dem Dachspriegel für Sperrstangen und zur Ladungssicherung sind ebenfalls enthalten.

Dachhimmel und Innenwandverkleidung aus der vario light Serie von Bott sowie LED-Leuchten im Laderaum zählen zu den weiteren Ausstattungselementen des Transporters.

Durch den Einsatz von eloxiertem (oberflächenveredeltem) Aluminium wirkt der umfangreiche Kompletteinbau besonders hochwertig und hat ein geringes Eigengewicht.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Zudem gibt es zwei weitere Fahrzeuge zu sehen:

Sortimo hat im Laderaum des Volkswagen Crafter eine umfangreiche Rundumlösung für den mobilen Arbeitseinsatz von Tischlern und Schreinern geschaffen. Diese besteht aus zwei Globelyst Einrichtungsblöcken mit integrierter mobiler Werkbank sowie aus vier Modulen der mobilen Arbeitsstation WorkMo.

Dank Spannstangen und einem SoboGrip ProSafe Boden mit zahlreichen eingelassenen Verzurrpunkten können im Laderaum große Materialien flexibel verstaut und professionell gesichert werden. Der neue Sortimo Dachträger TopSystem erweitert die Ladekapazität des Crafter um ein Vielfaches. Praktisches Zubehör wie Laderolle und Ladungsbegrenzer erleichtern das Aufladen von Materialien und Leitern.

Lackiert in Indiumgrau-matt und ausgestattet mit Profi-Holzfällerequipment aus der Stihl Timbersports Series soll der Amarok als Showcar ein echter Hingucker werden. Mit der 25 Millimeter Fahrwerkshöherlegung von Seikel und einem Snorkel aus Carbonfaser ist der Amarok auch in unwegsamem Gelände gut unterwegs.

Speziell für die Holz-und Forstbranche hat Sortimo eine Studie verbaut, die für eine wetterfeste und sichere Unterbringung von Werkzeugen, Maschinen und Materialien konzipiert wurde. Darüber hinaus ist der Amarok ausgestattet mit einem Sortimo Boden, auf dem sich ein ausziehbarer Ladeboden mit integrierten ProSafe Verzurrösen zur Befestigung von Maschinen befindet.

Zu dem Branchentreff der Holz- und Forstwirtschaft (LIGNA) kommen rund 1.500 Aussteller aus 40 Ländern nach Hannover. Es werden über 90.000 Besucher erwartet.

von Gerhard Mauerer