Zur Liste

Volkswagen Nutzfahrzeuge auf der Taximesse ETM

Volkswagen Nutzfahrzeuge und AMF-Bruns zeigten auf der 13. Europäischen Taximesse ETM sechs Taximodelle auf Basis von Caddy, Caravelle und Crafter.

Caravelle als Taxi. ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Von komfortabel bis luxuriös zeigten Volkswagen Nutzfahrzeuge und AMF-Bruns, was in Sachen gewerblicher Personenbeförderung alles möglich ist: Insgesamt drei Caravelle, darunter ein Caravelle Comfortline Taxi sowie ein Caravelle Highline, beide mit langem Radstand, präsentierten die Bandbreite an Taxi-Sonderausstattungen.

Volle Flexibilität bei der Ausstattung bieten modulare Taxipakete: Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet Taxiunternehmern zum ‚Basispaket Taxi’ optional einzelne Bestandteile. Damit können die jeweiligen Fahrzeuge flexibel je nach Bedarf ausgestattet werden.

Messeneuheit war der Taxiumbau von AMF-Bruns im Caddy Maxi Taxi TDI: Neben einem Heckausschnitt wurde das Fahrzeug erstmals mit Klappsitzen in der dritten Sitzreihe versehen: Mit nur zwei Handgriffen ist diese umgebaut - damit kann flexibel und spontan ein im Rollstuhl sitzender Fahrgast mit vier weiteren Fahrgästen befördert werden. Alternativ ist im Caddy Maxi Taxi mit Klappsitzen Platz für insgesamt sechs Fahrgäste.

Ebenfalls wurde ein Caddy Maxi Taxi Blue Motion TGI ausgestellt. Ausgestattet mit Erdgas-Antrieb und komfortablem Sechsgang-DSG-Getriebe, fährt es seine Fahrgäste umweltfreundlich und sparsam ans Ziel.

Weiteres Highlight war der neue Volkswagen Crafter, der auf der ETM in Indiumgrau Metallic präsentiert wird. AMF-Bruns hat den Crafter unter anderem ausgestattet mit einem AMF Linear-Rollstuhllift, höhenverstellbarem Automatik-Schulterschräggurt, Smartfloor Alu-Boden mit acht Rasterschienen sowie elektronischer Trittstufe.

von Gerhard Mauerer