Zur Liste

Volkswagen Nutzfahrzeuge unterstützt Special Olympics

Volkswagen Nutzfahrzeuge unterstützt die Athletinnen und Athleten der Special Olympics Hannover 2016, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Rund 4.800 Sportler gehen vom 6.-10. Juni in Hannover an den Start.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Volkswagen Nutzfahrzeuge stellt als offizieller Fahrzeugausstatter der Special Olympics Hannover 30 Automobile (21 Multivan, 5 Caddy, 2 Crafter, 2 Amarok) zur Verfügung, bringt so Teilnehmer, Organisatoren und Sportgeräte zu den Wettkampfstätten. Am Mittwoch übergab Dr. Eckhard Scholz, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge, die Automobile an Kerstin Tack (MdB), Präsidentin des Organisationskomitees (OK), zugleich Vizepräsidentin Special Olympics Deutschland (SOD), sowie an Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover als Ausrichterstadt der diesjährigen Spiele.

Für eine Woche werden die Sportstätten in der niedersächsischen Landeshauptstadt Schauplatz für spannende Spiele und emotionale Momente. In 18 Disziplinen beteiligen sich die Sportler, darüber hinaus gibt es ein wettbewerbsfreies Angebot. Rund 1.700 Trainer und Betreuer, 500 Schiedsrichter und 2.200 Helfer unterstützen die Sportlerinnen und Sportler. Auch 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Volkswagen Nutzfahrzeuge sind ehrenamtlich eine Woche im Einsatz für die Special Olympics Hannover 2016.

Dr. Eckhard Scholz, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge: „Das Besondere an den Special Olympics ist, dass es nur Gewinner gibt. Denn hier geht es nicht immer nur darum, der Beste zu sein, sondern sein Bestes zu geben. Wir freuen uns, unseren Beitrag zur Mobilität der Sportler leisten zu dürfen – insbesondere hier in Hannover, dem Stammsitz von Volkswagen Nutzfahrzeuge.“

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Die Marke bringt als offizieller Automobil-Partner der Special Olympics Hannover 2016 sowohl Sportler, Organisatoren als auch Sportgeräte zu den Wettkampfstätten. Zudem wird Volkswagen Nutzfahrzeuge am Sportler- und Fan-Treffpunkt „Olympic Town“ in unmittelbarer Maschseenähe eine Auswahl seiner Modelle mit behindertengerechten Umbauten präsentieren.

Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover: „Die Special Olympics in Hannover mobilisieren tausende von Menschen und bringen unsere ganze Stadt in Bewegung. Wir freuen uns, dass Volkswagen Nutzfahrzeuge tatkräftig mithilft und auf diese Weise konkret die Mobilität der Sportlerinnen und Sportler unterstützt.“

Kerstin Tack, Vizepräsidentin Special Olympics Deutschland: „Die Special Olympics Hannover 2016 sind eine Veranstaltung voller Bewegung, Mobilität ist dabei ein wichtiger Faktor. So freuen wir uns nicht nur über die Fahrzeuge, die uns heute für die Nationalen Spiele übergeben wurden, sondern auch über die Partnerschaft mit Volkswagen Nutzfahrzeuge, in der wir gemeinsam etwas für Menschen mit geistiger Behinderung bewegen wollen.“

Elena Neumann, Studentin im Praxisverbund zur Kauffrau für Speditions- und Logistikdienstleistung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, ist ehrenamtliche Helferin bei den Special Olympics in Hannover: „Ich helfe gerne bei den Special Olympics. Es ist eine gute Möglichkeit, sich für ein soziales Projekt zu engagieren und mit den Athleten die Begeisterung für den Sport zu teilen.“

von Gerhard Mauerer