Zur Liste

Volkswagen Nutzfahrzeuge verkauft 456.000 Autos

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat von Januar bis November weltweit 455.800 Neuwagen der Modellreihen Transporter, Crafter, Caddy und Amarok verkauft.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte von Januar bis einschließlich November weltweit 455.800 Modelle der Caddy-, Transporter-, Crafter- und Amarok-Baureihen an Kunden aus. Damit übertraf die Marke ihre Bestwerte vom Vorjahr um 0,1 Prozent.

Heinz-Jürgen Löw, Vorstand für Vertrieb und Marketing: „ Die vergangenen Monate waren durch die Umstellung auf das neue WLTP-Testverfahren* herausfordernd. Trotzdem konnte Volkswagen Nutzfahrzeuge im Jahresverlauf das sehr gute Auslieferungs-Niveau des vergangenen Jahres halten. Ich bin zuversichtlich, dass sich dieser Trend auch im Dezember fortsetzt.“
 
In Westeuropa wurden von Januar bis einschließlich November 308.900 Fahrzeuge an Kunden übergeben (+1,1 Prozent). Davon entfielen 116.700 Fahrzeuge auf den deutschen Markt (+4,1 Prozent). Nach Spanien wurden 14.900 Fahrzeuge geliefert (+7,8 Prozent), nach Großbritannien 43.800 (+2,1 Prozent), nach Italien 11.700 (-1,9 Prozent) und nach Frankreich 18.500 (-8,8 Prozent). In Osteuropa erzielte die Marke mit 38.600 Auslieferungen an Kunden ein Plus von 4,5 Prozent.
 
Auch in Afrika (+21,0 Prozent auf 16.900 Fahrzeuge), Südamerika (+7,9 Prozent auf 41.200) sowie die Region Asien-Pazifik (+2,1 Prozent auf 24.300) verzeichnete die Marke im Jahresverlauf Auslieferungszuwächse. 
 
In Nordamerika (Mexiko; -9,4 Prozent auf 8.500 Fahrzeuge) sowie in Nahost (-36,4 Prozent auf 17.300) lagen die Auslieferungen unter den Zahlen von 2017.     
 
Übersicht der weltweiten Fahrzeugauslieferungen von Januar bis einschließlich November nach Baureihen:
 
• 184.100 Fahrzeuge der T-Baureihe (188.400; -2,3 Prozent)
• 145.100 Fahrzeuge der Caddy-Baureihe (152.000; -4,5 Prozent)
• 74.400 Fahrzeuge der Amarok-Baureihe (72.400; +2,7 Prozent)
• 52.200 Fahrzeuge der Crafter-Baureihe (42.400; +23,1 Prozent)

von Gerhard Mauerer