Zur Liste

VWN-Belegschaft spendet für soziale Einrichtungen

Jedes Jahr sammelt die Belegschaft der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge traditionell Spenden für wohltätige Zwecke. Damit werden Kindergärten, Schulen und Vereine gefördert, die Jugendliche mit Behinderungen ausbilden. In diesem Jahr sind bei der Belegschaftsspende 35.000 Euro zusammen gekommen.

 ©gem

Diese gehen an sechs soziale Institutionen aus der Region Hannover. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten insgesamt 26.900,- Euro gespendet. Diese hat der Markenvorstand auf den Betrag von 35.000,- Euro aufgerundet. Bertina Murkovic, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende und Mareike Brockmann, Leiterin eines PersonalServiceCenters am Standort Hannover und zuständig für den Sozialausschuss bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, haben die Spendenschecks jetzt im Werk an die Empfänger übergeben.

Das ist der schönste Termin im Jahr. Im Namen der Belegschaft die Spende zu übergeben und dabei die leuchtenden Kinderaugen und strahlenden Gesichter zu sehen, ist gerade in der Vorweihnachtszeit ein ganz besonderer Moment. Es ist einfach ein tolles Gefühl, Gutes zu tun und hinterher zu sehen, wie viel Freude unsere Spende bereitet", freut sich Bertina Murkovic.

Freuen können sich in diesem Jahr die Kinder der Schule „Unter den Eichen" in Mellendorf über eine Wasser-Matsch Anlage. Die Hartwig-Claußen Schule in Hannover für Hörbehinderte wird für ihre Schutzbefohlenen Skier anschaffen. Der Förderverein der Eberhard-Schomburg Schule in Laatzen kann seinen Jugendlichen nun bald mit vier neuen BMX-Rädern ein Mobilitätstraining anbieten. Die Peiner Lebenshilfe e.V. wird ihren Spendenanteil für die Anschaffung eines Volkswagen Polos zur Frühförderung von verhaltensauffälligen Kindern verwenden. Der Kindergarten Waldheim e. V. aus Hannover setzt mit der Spende die dringend notwendige energetische Sanierung seines Gebäudes fort. Und die Lebenshilfe Springe e.V. schafft eine neue Nestschaukel an.

dpp-AutoReporter/ hhg