Zur Liste

Wiking mit zahlreichen Neuheiten

Der Modellauto-Spezialist Wiking liefert mit den Dezember-Neuheiten etliche weitere Klassiker im Maßstab 1:87 aus. Zu den Neuheiten gehört auch ein ganz spezieller VW Bulli: Ein T1 als Safari-Campingbus.

 ©Wiking

Neu sind daneben unter anderem ein 64er Ford Mustang und der Glas 1700 GT als Cabrio. Außerdem kommen der Borgward B 611 mit detailfeinem Interieur als Gefangenentransporter und der Opel Kapitän `59 als Polizeistreife ins Programm. Der Unimog U 1700 „THW“ sowie der VW Caddy II der Berliner Feuerwehr ergänzen die Neuheiten-Auslieferung ebenso wie der Mercedes Benz L 408 der Spedition Zippert und der Schwerlastzug LP 2223 des Kranspezialisten Rosenkranz.

 ©Wiking

Mit einem Klassiker-Set aus historischen Formen ruft Wiking die 50er Jahre in Erinnerung, als die heute längst vergessene Treibstoffmarke „Rheinpreussen“ vor allem im Ruhr-Revier zum Straßenbild gehörte. Ein Opel Blitz-Tankwagen, aber auch die typisch grünweißen Zapfsäulen und das legendäre „Haus zur Tankstelle“ finden damit den Weg ins Miniaturprogramm. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit dem VW T1 als Safari-Campingbus, dem Hanomag R 16 und dem Mercedes Benz 600.

Aus Anlass des 75-jährigen Jubiläums von Wiking und der bevorstehenden Eröffnung des Lüdenscheider Markenmuseums erscheint das 192 Seiten starke Buch „Wiking-Welten – Automodelle mit Sammellust und Leidenschaft“. Zahlreiche Geschichten, Interviews sowie über 350 Fotos, darunter viele Panoramamotive, beleuchten bislang verborgen gebliebene Einsichten in die Markenaktivitäten und das Leben der Macher und Sammler.

(ampnet/jri)