Zur Liste

Zehn Jahre Bus am Lech- ein Treffen mit Herz

Seit nunmehr zehn Jahren ist der Campingplatz Via Claudia ein festes Ziel vieler VW-Bus Fahrer/- innen. Busfreunde aus ganz Deutschland sowie den Nachbarländern Österreich und der Schweiz machen sich am letzten Ferien-Wochenende der bayerischen Sommerferien auf den Weg nach Lechbruck. Die "Orgas" Harald Waldmann und Nancy Scholz berichten.

 ©Harald Waldmann

Hallo Bullifreunde!

Bereits am Donnerstag parkten die ersten 17 Busse am "Lech". Jeder Teilnehmer wird vom Orga-Team aus dem VW-Bus-Stammtisch Pfaffenwinkel begrüßt und der Austausch vom Bulli-Fachwissen nimmt seinen Lauf.

Am Freitag hieß es erstmal für alle ankommen. Es konnten wieder viele alte, aber auch einige neue Bullifreunde begrüßt werden.

An den kleinen und größeren Feuern ging der Tag zu Ende und das Kennenlernen und der Austausch von Neuigkeiten weiter.

 ©Harald Waldmann

Samstag dann volles Programm: Der Tag startete mit dem traditionellen Weißwurst-Frühstück. Während 400 Weißwürste und 260 Brezen gefrühstückt wurden, wurde auch der riesige Smoker aufgebaut und angeheizt. Der "Smoker Deifi" verwöhnte uns bis spät Abends mit Köstlichkeiten, was mit einem großen Applaus belohnt wurde und der Bitte nächstes Jahr wieder zu kommen.

Gut genährt und vor Kraft strotzend, ging es zu den legendären Treffen-Spielen über. Diese sorgten unter anderem mit Zylinderkopf-Weitwurf und Holzbus-Gewicht-Schätzen für viel Spaß und Schweißtreiben. Für alle ruhigeren Gewinnertypen am Platz gab es eine Tombola mit 350 Losen und keiner einzigen Niete!

 ©Harald Waldmann

Während die Spielteilnehmer ihre Fingerfertigkeit beim Drahtbusbiegen unter Beweis stellten, gab es eine große Überraschung vom Campingplatz Via Claudia; reichlich Kaffee und Kuchen für alle. Eine tolle Pause, die wir nicht vergessen werden.

Die Abschlußspiele, wie zum Beispiel Sackhüpfen, wurden unter Anfeuerung der Zuschauer gemeistert und so war auch der Nachmittag viel zu schnell wieder vorbei.

Dank unsrer großzügigen Sponsoren für dieses Jubiläumstreffen konnten die Spielteilnehmer richtig tolle Preise abräumen. Dabei waren Volkswagen Classic Parts mit stilvollem Bus-Zubehör, Fa. VauDe mit passend ausgesuchten Utensilien, Fa. Innoskins mit Owatrol Testsets, Fa. Berger mit tollen Campingsets und einige weiteren Spendern.

 ©Harald Waldmann

Ein Spender kam dieses Jahr mit einer Herzensangelegenheit aufs Treffen. Werner, unser Freund und "Lederkünstler" stellte dem Orga-Team die Stiftung Valentina vor. Spontan keimte die Idee, zu einer Spendenaktion, um ein Stück Dankbarkeit zurück zu geben.

Diese Spendenaktion unterstützt Kinder, die palliativ Zuhause versorgt werden um in vertrauter, liebevoller Umgebung friedlich von uns gehen zu können. Aktuell viel wichtiger den je zu vor.

Da es für die Kinder keine Lobby gibt, hat hier unser Leopold Kürbis (VW Autohaus Kürbis, Baar) jedem Spender ein Multitool als Dank zur Verfügung gestellt. Für diese Großzügikeit, lieber Leo, und auch allen Spendern, vielen, vielen Dank!

Und noch ein Highlight kam von Larry, ein langjähriger "Bus am Lech"-Besucher aus der Schweiz. Er hat dem Orga-Team einen T1-Grill zum Jubiläum geschenkt. Selbstredend, dass dieser Grill in Zukunft den Namen Larry trägt.

So konnten wir einen wunderschönen Tag am Feuer und mit Live-Musik abschließen, denn leider ging es am Sonntag wieder nach Hause.

von Gerhard Mauerer