Zur Liste

Campingplätze zählen mehr Übernachtungen als vor Corona

In der ersten Hälfte des laufenden Jahres gab es auf deutschen Campingplätzen so viele Übernachtungen wie nie zuvor.

 ©Michael Kirchberger ampnet

Mit 14.220.927 Übernachtungen in der ersten Jahreshälfte verzeichnen die Campingplätze in Deutschland einen neuen Halbjahresrekord. Gegenüber der Vor-Corona-Halbjahresbilanz 2019 bedeutet dies eine Steigerung von über elf Prozent, teilte der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland (BVCD) mit.

Der Großteil der Übernachtungen (92 Prozent) läßt sich auf Inlandsurlauber zurückführen. Dahinter folgen Gäste aus den Niederlande (460.000 Übernachtungen), der Schweiz (220.696 Übernachtungen) und Belgien (58.130 Übernachtungen).

Spitzenreiter im Ranking der Bundesländer bleibt Bayern mit über 2,6 Millionen Übernachtungen. An zweiter Stelle folgt Niedersachsen (2.166.550 Übernachtungen) vor Schleswig-Holstein (1.902.499 Übernachtungen).

aum