Zur Liste

Bulli und Kunst mit Anja - Tolle Ausstellung in Bergkamen

Reisen im Bulli und Surfen sind seit Jahrzehnten das Ding von Anja Kinzel. Die Künstlerin hat den Bulli auch immer mehr in ihre Bilder eingebunden. Aktuell gibt es eine sehenswerte Ausstellung mit vielen Bulli-Bildern - und auch "echten" Bullis.

Anja mit ihrem Bulli und einigen ihrer Bilder.

 ©Anja Kinzel

Hallo Bulli-Freunde!

Ich bin Anja, begeisterter Bulli-Fan und Malerin.

Ich habe mit VW-Bulli.de Kontakt aufgenommen, um die Fangemeinde auf meine Kunstausstellung aufmerksam machen, in der sich alles um den Bulli dreht. In der Zeit vom 26. Juni bis mindesten zum 10. August findet die Ausstellung in Bergkamen statt.

Zur Eröffnung kamen Bulli- und Kunstfans gleichermaßen, und es hat beim Bilderanschauen in lockerer Atmosphäre eine Menge toller Begegnungen gegeben, und jede Menge Bulli-Geschichten wurden ausgetauscht. Mit Live-Musik der 60er und 70er-Jahre und flankiert von meinem eigenen Bulli, ein T2ab, der dieses Jahr 50 geworden ist, und einem Eiswagen-Bulli aus dem Jahr 1976 fand so fast ein Mini-Festival in Bergkamen statt. Ich würde mich freuen, bei der Ausstellung auch viele Bulli-Freunde hier zu treffen, über Kunst und Bullis zu reden und gemeinsam eine gute Zeit zu haben.

Eines von Anjas Bildern.

 ©Anja Kinzel

Ich arbeite seit vielen Jahren als Malerin und der Bulli und der ihn umgebende Lifestyle sind immer mehr zu einem großen Thema in meiner Arbeit geworden. Eine Menge Beispiele meiner Bilder findet Ihr unter www.zottel-art.de.

Ich lebe mit meiner Familie in Bochum. Seit meinem Studium der Malerei und Grafik arbeite ich als Malerin und unterrichte Kinder und Jugendliche in meiner Kindermalschule.

Meine Begeisterung für den Bulli ist durch meine Leidenschaft für das Surfen entstanden. So oft es geht verbringe ich meine Urlaube in Cornwall/England und hier gehört der Bulli einfach zu dem entspannten Lifestyle der Surfer dazu. Schon lange, bevor ich endlich meinen eigenen Bulli bekommen habe, habe ich hier Motive für meine Bilder gefunden.

Anjaa vor einem ihrer Bilder.

 ©Anja Kinzel

Inzwischen bin ich stolze Besitzerin eines knallroten T2ab von 1972, dem Zwittermodell, das es in diesem Jahr gab. Er heißt übrigens "Billy der Bulli".

Ich liebe es, mit dem Bulli auf Tour zu gehen oder auf einem Bulli-Festival die Zeit mit netten Leuten und guter Musik zu genießen.

Durch meine Leidenschaft für den Bulli ist er so auch zu einem immer größeren Teil meiner Malerei geworden. Sie ist geprägt von der Popart, kontrastreich und mit einer großen Farbigkeit. Meine Bilder sollen ein positives Lebensgefühl und Spaß beim Betrachter hervorrufen. Ob in den Bulli-Bildern oder meinen anderen Motiven, immer geht es um positive Energie und Lebensfreude. Die knalligen, bunten Farben in Verbindung mit den unterschiedlichsten Strukturen und Collageelementen lassen jedes Bild ganz individuell entstehen. Meine Bilder möchten Spaß und gute Laune machen - "good vibes" eben!

Viele Grüße und hoffentlich bis bald,

Eure Anja

Das Plakat der Ausstellung.

von Gerhard Mauerer